Skip to main content

Kosten für Einzelberatung


Wie kannst Du mich kontaktieren?

Am Besten nimmst du mit mir Kontakt über das Kontaktformular auf und sendest mir Deine Telefonnummer mit. Ich melde mich in der Regel innerhalb 48 Stunden zurück.


Wieso ein erstes Telefonat?

Das telefonische Erstgespräch ist eine kostenfreie Kurzberatung. Das gibt uns Beiden eine erste Einschätzung der Empathie und ob ich helfen oder unterstützen kann.  Ich gebe Dir auch gern Hilfestellung für eine weitere Therapeutensuche.


Das Erstgespräch

Dieses Treffen ist wichtig, um festzustellen, ob wir gemeinsam arbeiten können und um einen Therapie- bzw. Beratungsrahmen abzustecken. Wir gehen dein Problem auf den Grund und schauen welche Therapieform für Dich passend sein kann.  Dieses Erstgespräch kostet 90 Euro (60 Minuten) und kann bis 1,5 Stunden dauern.


Welche Kosten kommen weiterhin auf Dich zu?

Nach einem erfolgreichen Erstgespräch planen wir das weitere Vorgehen und legen gemeinsam  die Häufigkeit und die voraussichtliche Dauer der Beratung bzw. Behandlung fest. 


Wie lange dauert eine Sitzung?

Eine psychotherapeutische Sitzung dauert in der Regel 60 Minuten. Manchmal ist es allerdings sinnvoll, ein längeres Gespräch zu führen. Daher biete ich auch auf Wunsch und nach Absprache längere Termine an.

Eine Coachingsitzung kann zwischen ein und drei Stunden dauern.


Wie viele Sitzungen benötigst Du?

Die Frage „Wie lange muss ich kommen, um das zu erreichen, was ich will?“ lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Denn so unterschiedlich wie die Anliegen, mit denen Klientinnen und Klienten zu mir kommen, kann auch die Anzahl unserer gemeinsamen Sitzungen sein. Manchmal reicht bereits eine Sitzung, in anderen Fällen sind mehrere Treffen sinnvoll.


Im therapeutischen Kontext empfehle ich mit einer Kurzzeittherapie (mindestens 10 Sitzungen) zu beginnen. In dieser Zeit kannst Du die ersten Veränderungen wahrnehmen und den weiteren Weg bestimmen. Die letztendliche Therapiedauer hängt natürlich auch von Deinem Ausgangszustand sowie der Motivation und Bereitschaft daran zu arbeiten ab.

In jedem Fall entscheidest Du über die Häufigkeit und Dauer der Therapie, indem wir regelmäßig den Prozess reflektieren. 

 

Erstberatung: 

Analyse einer konkreten Situation oder Fragestellung.

 

Coaching (3–8 Sitzungen):

Entwicklung von Lösungen und Bewältigungsstrategien bei unterschiedlichen Anliegen.

 

Kurzzeittherapie (10–15 Sitzungen): 

Störungsspezifische Arbeit u.a. Verbesserung der allgemeinen psychischen Befindlichkeit bzw. bezogen auf einen bestimmten Lebensbereich, Erlernen von Bewältigungsstrategien.

 

Langzeittherapie (15-30 Sitzungen): 

Störungsspezifische Arbeit mit tiefgreifenden Veränderungen in sich selbst und im eigenen Leben, Erwerb notwendiger Qualitäten und Fähigkeiten, ggfl. Aufarbeitung von Kindheits-/Erwachsenentraumata, Bildung eines gesunden Selbstbildes.


In welchen Abständen finden Sitzungen statt?

In Abstimmung mit Deinen Bedürfnissen sowie zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten wählen wir das für Dich geeignete Zeitraum in dem wir uns treffen (in der Regel wöchentlich oder 14-tägig). 


Was kostet eine Sitzung?

Einzelsitzung (60 Minuten) - 90 €

Einzelsitzung (90 Minuten) - 135 €


Die Zeiten für Vor- und Nachbereitungen sind im Honorar inbegriffen.

Die Heilbehandlungen sind umsatzsteuerbefreit gemäß § 4 Nr.14 UStG. 

Das Honorar für Beratung und Coaching ist bis auf weiteres umsatzsteuerfrei gemäß § 19 Abs. 1 UStG.

Das Honorar ist im Voraus per Banküberweisung, Paypal oder am Ende der Sitzung in bar zu entrichten.

 

Die vereinbarte Sitzung muss mindestens 48 Stunden im Voraus abgesagt werden. Im Falle eines Nichterscheinens bzw. bei einer kurzfristigen Stornierung oder Verschiebung einer Sitzung wird die vorausgeleistete Honorarzahlung nicht zurückerstattet. Ausnahmen: Umstände höherer Gewalt, die das Leben und die Gesundheit von Dir oder Deinen Angehörigen gefährden.

Wenn Du eine Sitzung absagen oder verschieben möchtest und mich rechtzeitig darüber benachrichtigst, erstatte ich Dir den vorausgeleisteten Honorarbetrag oder biete einen neuen Termin an. 

 

Spreche mich an, wenn Du in einer finanziell angespannten Situation bist, in Ausnahmefällen kann ich einen günstigeren Tarif anbieten.


Welche Vorteile bietet eine selbst finanzierte Beratung, Coaching, Therapie?

  • Du kannst Therapie- und Beratungsleistungen in Anspruch nehmen, ohne dass die Diagnose einer seelischen Störung oder Krankheit vorliegt.
  • Du wirst nicht „aktenkundig“, was beispielsweise im Hinblick auf den geplanten Abschluss einer privaten Krankenversicherung, einer Berufsunfähigkeitversicherung oder einer Verbeamtung bedeutsam sein kann.
  • Du kannst unbürokratisch und in der Regel ohne lange Wartezeiten Termine vereinbaren.
  • Die Unabhängigkeit von Krankenkassen oder anderen Geldgebern ermöglicht zudem einen hohen Gestaltungsspielraum bezüglich der Sitzungen und Dauer des Therapie- bzw. Beratungsverlaufs.


Ist eine Kostenerstattung durch die Krankenkasse möglich?

Psychologische Beratung und Coaching werden von den Krankenkassen grundsätzlich nicht übernommen. Diese Leistungen kannst Du daher nur als Selbstzahler in Anspruch nehmen. Das Honorar kannst Du als Vorkasse per Banküberweisung oder direkt nach der Sitzung in bar bezahlen. Du bekommst im Anschluss von mir eine Rechnung über die Höhe des bezahlten Honorars.

Sofern Deine private Krankenversicherung Heilpraktikerleistungen (inklusive Psychotherapie) beinhaltet, kannst Du ggf. die Kosten einer Therapie komplett oder teilweise erstattet bekommen. Achte in Deinem Kassenvertrag auf die Ziffern 19 ff der Heilpraktikergebührenordnung.  

Auch in diesem Fall erhältst Du eine Rechnung (nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker), die Du selbst begleichen musst und bei Deiner Krankenversicherung einreichen kannst.


Ist die Beratung, Therapie, Coaching über die Steuer absetzbar?

Honorare für berufsrelevantes Coaching und Beratung kannst Du als Arbeitnehmer in der Regel bei Deiner Einkommenssteuererklärung als Werbungskosten geltend machen. Bitte wende Dich an einen Steuerberater.

Heilpraktiker-Rechnungen für Psychotherapie sind steuerlich absetzbar:

Honorare für psychotherapeutische Behandlungen kannst du in deiner  Steuererklärung als sog. „Sonderausgaben“ geltend machen. Nach einem Urteil des FG Münster (AZ: 3 K 2845/02 E) sind psychotherapeutische Behandlungskosten auch dann als „außergewöhnliche Belastungen“ anzuerkennen, wenn sie von Privattherapeuten oder Privatkliniken in Rechnung gestellt worden sind. Dabei zählt nicht die Kostenbeteiligung der Krankenkasse, sondern die indizierte Behandlung zur Heilung oder Linderung einer akuten Erkrankung.








Anmeldung

Melde Dich hier zu einer kostenlosen telefonischen Beratung an! 

Du kannst Dich hier für ein Erstberatungsgespräch, an einem Workshop oder einem Seminar anmelden.


Ich freue mich darauf, von Dir zu hören.


Achtung: Aktuell gibt es 1 Therapieplatz zu vergeben.